Juke gegen Note..Neu gegen alte Technik?
#1
Nissan Juke..mit Euro 5 bei Diesel und Benziner..überarbeitete Motoren,..das heißt jetzt beim Nissan Note 2010..alte Motoren mit Euro 4..Eurre Meinungen dazu
Töpf,Töpf..1,6l Acenta 110PS vulkanschwarzmetalic,mit rot,schwarzer Innenausstattung,Bj02.08,Verbrauch im Drittel 6,2bis 6,8
Allzeit Gute Fahrt
Zitieren
#2
.... Fortschritte sollte man nicht aufhalten.
Der Note wird evtl. noch 2 Jahre gebaut. Vermutlich unverändert.
Was danach kommt ???? Neuer Note ??? oder was anderes ??
Aber die werden dann die neuen Triebwerke haben.
011  (Ex)-Notenuser
13.04.2007-30.04.2014  [Bild: h045.gif]  Note 1,4 Acenta
Gesamt Verbr.über 84408 Km=5590 Liter E5 = 7967€   6,64 Liter/100Km

Ab 2.5.2014 Ford C-Max 3 Zylinder Turbo 100 PS + viel Kram
Zitieren
#3
Salve Vulkan'ler, bin neu hier im Forum(seit dem Wochenende, ich stell mich aber noch extra vor..).

Jetzt zu deinem neuen Beitrag. Stehe vor der Entscheidung, ob ich mir den 86 PS oder 103 PS Diesel bestelle.
Ich tendierte eher zu dem Stärkeren. War bei 2 Händlern in der Nähe. Einer davon gab mir die Auskunft, dass
bei Neubestellungen ab sofort der 86 PS Diesel mit Euro 5 Norm erhältlich wäre. Jedoch der Diesel mit 103 PS nicht mehr im Programm ist. Habe daraufhin ne Mail an NISSAN gesandt..im Anhang das Antwortschreiben.
Hab daraufhin mit dem Händler nochmal gesprochen. Der teilte mir mit, dass der "alte" 103 PS'ler mit Euro 4 momentan noch bestellbar wäre. Ist jetzt natürlich "Schei....ndreck", hätt mir schon gern den 103'er mit Euro 5 bestellt. Aber anscheinend hat sich die stärkere Maschine nicht so verkauft, sonst würde man sie nicht aus dem Programm nehmen, oder?!
Bei den Benzinern weiß ich jedoch nicht, ob die jetzt die Euro 5 erfüllen.
Bin jetzt am überlegen, ob ich noch bis September auf den Juke warten soll, den gibt's ja mit dem stärkeren Euro 5 Diesel.
Weiß bloß nicht, ob der auch so variabel vom Innenraum ist wie der Note. Und der Preis beim Note ist im Moment auch nicht so schlampig... 800 Euro Preissenkung beim Listenpreis und noch'n guter Rabatt bis zum 31.Juli. Würde für den i-Way/1.5 dci(86PS) 16.300 € hinlegen. Ich denk, ein echt guter Preis, oder???

so long..Grüsse aus der "Hauptstadt" des Allgäu's
Note(E12) - 1.5 dCi - Tekna - Black Metallic - AHK - EZ 03/2014
Zitieren
#4
...mmh..sehr komische Politik von Nissan...der Note ist schon im Innenraum größer..vermute ich mal.....auf das Fahrwerk vom Juke bin ich gespannt..und das Innengeräusch....im übrigen..nicht falsch verstehen...ich mag den Note sehr..denoch stört mich halt was,,aber das ist ja normal..Grins...welcher jetzt besser ist..kann ich nicht sagen..mir scheint der Juke,ist moderner..auch bei den Motoren.Der Note ist hinten,schon ein As an Platz,das hat mancher Mittelklasse-Wagen nicht.Von einem Nachfolger Note,weiß ich nichts.Generel würde ich 2010...keinen Neuwagen mit Euro 4 kaufen..sondern nur Euro5.....
Bin gespannt was die anderen Forumer dazu sagen und schreiben <!-- s:bye --><img src="/011.gif" alt=":bye" title="Tschüß" /><!-- s:bye --> <!-- s:bye --><img src="/011.gif" alt=":bye" title="Tschüß" /><!-- s:bye -->
Töpf,Töpf..1,6l Acenta 110PS vulkanschwarzmetalic,mit rot,schwarzer Innenausstattung,Bj02.08,Verbrauch im Drittel 6,2bis 6,8
Allzeit Gute Fahrt
Zitieren
#5
hmmm... ich habe 2010 den Euro 4 Note gekauft ... es ging einfach nicht anders.
Aber das Problem, daß nur sehr schleppend Innovation in gestandene Modelle einfließen.
Meine Meinung: wenn die aktuellen BMW und VW Benziner im Verbrauchszyklus sehr gute Werte
einfahren, dann ist das auch eine Spiegelung des Preises. Ist der Note ein Volumenmodell? Mir scheint es so.
Da werden die Renault/Nissans nichts mehr dran drehen.
Am liebsten hätte ich den Note mit einem Engine of the Year Award Winner wie dem TFSI von VW.
... Wunschkonzert...
1,6 Tekna, schwarz, EZ 6/2010
*Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Zitieren
#6
Hallo zusammen,

Euro4-Fahrzeuge sind nur noch bis zum 31.12.10 als Neuwagen zulassungsfähig, aber steuerliche Unterschiede bestehen zwischen Euro4 und Euro5 nicht, daher wäre die Einstufung für mich niemals kaufentscheidend. Selbst wenn der Umweltgedanke beim Kauf eines Autos im Vordergrund steht, ist es von der Gesamtenergiebilanz immer noch günstiger, ein bereits existierendes Euro4-Fahrzeug zu kaufen als ein Euro5 zu bestellen, denn bis zu 30% der Gesamtemissionen, die durch ein Fahrzeug verursacht werden, entstehen bei der Produktion.

Die Neufahrzeug-Lagerbestände mit Euro4 müssen spätestens bis zum Jahresende zugelassen oder idealerweise verkauft sein. Hier kann man ab November sicher das ein oder andere Schnäppchen machen, indem man den <!-- sMr. Green --><img src="/icon_mrgreen.gif" alt="Mr. Green" title="Mr. Green" /><!-- sMr. Green --> vor die Wahl stellt, einem das Auto jetzt mit entsprechendem Nachlass zu verkaufen oder er es im Januar dann als Tageszulassung noch auf dem Hof stehen zu haben.

Ein bestehendes Modell auf eine bessere Abgasnorm zu "liften" ist ein finanzieller Aufwand (Motorentwicklung, Fahrzeuganpassung, Abgasgutachten, eventuell sogar eine komplette Typprüfung) der immer im Verhältnis zu den geplanten Stückzahlen gesehen werden muss. Bei Fahrzeugen mit geringer Stückzahl kann es kaufmännisch klüger sein, ein Modell einfach sterben zu lassen (z.B. BMW 850 CSi). Der Juke ist eine komplette Neuentwicklung, und erfüllt daher natürlich schon bei Markteinführung Euro5.

IMHO sind Note und Juke aber keine Alternativen.

Über das Raumangebot des Juke muss man sich keine Illusionen machen. Die schräge Heckscheibe und die stark nach hinten abfallende Dachlinie werden für einen Raumeindruck wie in einem Coupé sorgen. So wie die hinteren Türen geschnitten sind, warten hinten auch keine 25 cm Knieraum auf entpannt zeitungslesende Mitfahrer. Der Note ist ein "Mini"van, der Juke eine Lifestyle-Knallbüchse.

Bereits in der Basis-Motorisierung mit 110 (Diesel) oder 117 PS (Benziner) nicht schlecht motorisiert, kann ich mir mit dem aufgeladenen 1,6er mit 190 PS "Freude am Fahren"...oops - falsche Marke... lebhaft vorstellen. Der optionale Allrad wird dafür sorgen, dass bei "engagierten" Bergfahrten die Leistung auch in Vortrieb umgesetzt wird und es nicht nach den ersten Serpentinen nach verbranntem Gummi stinkt.

Hätte der Juke voriges Jahr bereits in den Startlöchern gestanden, hätte ich sicher ein paarmal überlegt, ob ich meiner Frau den schmerzhaft teureren Mini in die Garage stelle. <!-- s:kopfkratz: --><img src="/a015.gif" alt=":kopfkratz:" title="hmmm" /><!-- s:kopfkratz: -->

Viele Grüße
oelbrenner
Bis 10/09: 1,5 dCi 85 Acenta, EZ 17.11.06, vulkanschwarz, Style- /Comfort- und Sicherheitspaket *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Seit 11/09 MINI Clubman JCW, rot/schwarz
[X] nail here for new monitor
Zitieren
#7
<!-- s:-) --><img src="/icon_smile.gif" alt=":-)" title="Smile" /><!-- s:-) --> ..toller Bericht von Oelbrenner..und Du hast Recht,der Juke zielt auf den Mini..besonders auf den schnellen Mini S..auch wenn der Juke höher ist.
Darf man träumen??? Nissan Note,mit dem Fahrwerk vom Tiida und vom Juke den 1,6 Turbo,mit 190PS.....ei..ei..ei,,Nissan,bring mir das Top Model Nissan Note mit 190 PS und ich verpreche Dir..ich grinse <!-- s:wow --><img src="/016.gif" alt=":wow" title="wow" /><!-- s:wow --> <!-- s:wow --><img src="/016.gif" alt=":wow" title="wow" /><!-- s:wow --> <!-- s:wow --><img src="/016.gif" alt=":wow" title="wow" /><!-- s:wow --> ,besser wie ein Japaner....
Ob das die Nissianer im Chefsessel auch lesen.... <!-- s696 --><img src="/696.gif" alt="696" title="" /><!-- s696 --> <!-- s696 --><img src="/696.gif" alt="696" title="" /><!-- s696 -->
Töpf,Töpf..1,6l Acenta 110PS vulkanschwarzmetalic,mit rot,schwarzer Innenausstattung,Bj02.08,Verbrauch im Drittel 6,2bis 6,8
Allzeit Gute Fahrt
Zitieren
#8
Zitat:Nissan Note,mit dem Fahrwerk vom Tiida und vom Juke den 1,6 Turbo,mit 190PS
Tja, und wie ich die Nissan-Motorenentwickler kennen, quetschen die nicht das letzte Quäntchen Leistung zu Ungunsten der Standfestigkeit heraus - da können sich einige andere Direkteinspritzer frisch machen, wenn das Ding nach 200000 km immmer noch die Sollleistung bringt! Und wenn sie diesen Note-Nachfolger noch ca. 15 cm breiter machen sieht er auch als Siebensitzer (Grand Livina Extended <!-- s:-) --><img src="/icon_smile.gif" alt=":-)" title="Smile" /><!-- s:-) --> ) wohlproportioniert aus. Dazu noch stabile Qualität und Optimierung vieler Kleinigkeiten... Für ein Weltauto darf man das wohl erwarten! Aber was wird dann mit dem Preis?
MfG Eton
-----------------------------------------------------------------------
Nissan: Wünsche meinen E11 Acenta 1.6++ gemorpht: breiter, größere Räder, 6 Gänge, 125 PS oder/und 200 Nm.Tongue

Zitieren
#9
Hallo zusammen,

ich habe eine *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login* zum Juke entdeckt.

Nach dem gemeinsamen Durchblättern kam von meiner Frau der Spruch des Tages: "Ich will was von dem Zeug, das der Designer raucht. Kann man den schon probefahren?"

Viele Grüße
oelbrenner
Bis 10/09: 1,5 dCi 85 Acenta, EZ 17.11.06, vulkanschwarz, Style- /Comfort- und Sicherheitspaket *Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Seit 11/09 MINI Clubman JCW, rot/schwarz
[X] nail here for new monitor
Zitieren
#10
Die Reaktion deiner Frau kann ich nachvollziehen !!! <!-- s696 --><img src="/696.gif" alt="696" title="" /><!-- s696 -->
1,6 Tekna, schwarz, EZ 6/2010
*Links nur für Member sichtbar. Registrierung oder Login*
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Keine Serienproduktion: Der JUKE-R mit 530 PS GerdV 4 17.256 09.02.2012, 20:32
Letzter Beitrag: hansd30
  Nachfolger Nissan Note...ein Nissan Juke+2 ? Vulkanredbläck 3 8.245 20.10.2010, 20:45
Letzter Beitrag: oelbrenner
  Nissan Juke optiker 3 7.772 11.10.2010, 12:38
Letzter Beitrag: Honigbaerchen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Ferienwohnung Orsoyerberg